Beste Konditionen für Ihre Baufinanzierung

Eine Immobilienfinanzierung bezeichnet – wie der Name bereits vermuten lässt – eine Finanzierung für Immobilien. Sie stellt die Gesamtheit aller Finanzierungsbausteine dar, die zur Finanzierung des Erwerbs oder der Umschuldung einer Immobilie nötig sind. In Deutschland hat sich neben dem Begriff „Immobilienfinanzierung“ auch der Gattungsbegriff „Baufinanzierung“ durchgesetzt.

Für eine private Immobilienfinanzierung können Eigenkapital wie beispielsweise Bank- und Sparguthaben, liquidierbare Wertpapiere oder Eigenleistungen sowie Fremdkapital wie Darlehen von Kreditinstituten eingesetzt werden.

Eine Hausfinanzierung könnte ein leicht zu verstehendes und standardisiertes Produkt sein – ist es jedoch leider nicht. Banken bieten sehr unterschiedliche Zinsen, Vertragsmöglichkeiten sowie Konditionsmodelle an. Dies ist eigentlich ein großer Vorteil, erschwert jedoch den Vergleich und verunsichert viele Verbraucher.

Baufinanzierung - Professionelle Finanzberatung

Um für Sie die optimale Baufinanzierung zu finden, empfehlen wir Ihnen, einen professionellen Finanzierungberater mit der Gestaltung eines Finanzierungsplans zu beauftragen. Dieser verfügt über das Wissen und die notwendigen Ressourcen, um relevante Banken zu vergleichen und ist mit dem Einsatz von Fördermitteln bestens vertraut.

Ein guter Berater kann Ihnen dabei mehrere tausend Euro durch eine optimale Finanzierungskonstruktion ersparen. Hinzu kommt, dass Berater oftmals sogar deutlich bessere Zinsen aushandeln. Ein weiterer Vorteil: In Deutschland ist es üblich, dass der Darlehensgeber, d. h. die Bank, die Vergütung des Beraters zahlt.